Lot 3583: Kneip, Oswald: Film-Café München – Der Münchner Künstlertreff. 17 Gästebücher Ephemera Lot @ Auction!

FOR EPHEMERA LOT GO HERE!


by Galerie Bassenge
October 8, 2020, 10:00 AM CET
Berlin, Germany
Estimate: €2,000 – €3,000
Description:
Bussi Bussi, Adabei und Schickimicki – eine Fotogeschichte des Münchner Film-Cafés Kneip, Oswald. Film-Café München – Der Münchner Künstlertreff. 17 Gästebücher der legendären Institution mit Tausenden von eigenhändigen Einträgen mit Wünschen, Grüßen, Anmerkungen und Texten bedeutender Figuren des Münchener Kulturlebens, aber auch mit einmontieren Zeitungsausschnitten, Werbetafeln, Plakaten und vielem Mehr. 17 Bände. Je ca. 20 x 20 bis 28 x 24 cm. Meist in Kunstleder oder Kunststoff gebunden (teils beschabt, geringe Gebrauchsspuren). München 1972-2002. Überaus umfangreiches Quellenmaterial zur Münchner Stadt- und Kulturgeschichte der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts. Wie in der überaus erfolgreichen Filmkomödie “Rossini” des Helmut Dietl von 1997, der sich vom Schwabinger Restaurant “Romagna Antica” inspirieren ließ, spiegelt sich in den unzähligen Texten, Bildern, Fotografien und Originalbeiträgen der Alben die Münchner Schickeria par excellenz, wobei es Oswald Kneip (1946-2005) vor allem verstand, auch zahlreiche Intellektuelle, Künstler und Künstlerinnen um sich zu scharen, darunter vor allem Film- und Bühnenschauspieler, Literaten, Dichter, Theaterwissenschaftler, aber auch Opern- und Jazz- und Poppsänger – ein spritziger “Kir Royal”-Cocktail der Münchner Szene. Oswald Kneip war ein österreichische Schauspieler, Manager, Organisator und Kneipis, Gründer des Münchner Künstlertisches und dann des Film-Cafés in der Schwabinger Herzogstraße, später ging er nach Berlin, wo er auch die Szene deutlich mitbestimmte. Oft sind die Einträge sehr ausführlich, teils mit reizenden Zeichnungen und lustigen, teils künstlerisch hochwertigen Skizzen, teils auch mit Notenzitaten und meist flankiert von einmontierten Original-Schwarzweiß- oder Farbfotos, Zeitungsausschnitten, Ephemera aller Art wie gedruckten Menü- und Einladungskarten, Postkarten Hotelscheine, Werbegraphiken und vielem mehr. Gerade die unzähligen Bildbeilagen ergeben ein schillerndes Kaleidoskop der wilden 70er, 80er und 90er Jahre der Schwabinger Schickeria mit Porträts, Bühnenfotos, Porträtkarten (immer wieder signiert und mit eigenhändigen Beischriften), Gelegenheitsfotos am Biertisch, aber auch Nacktbildern, Partyszenen, Silvesterfeiern von Stars und Sternchen aus Film und Fernsehen, Kunst, Kultur und Medien. Eine der zahlreichen Anekdoten über ihn erzählt z. B. die deutsch-österreichische Opernsängerin, Koloratursopranistin und Schauspielerin Renate Holm (geb. 1931): Das “legendäre Münchner Film-Café … damals ein beliebter Treffpunkt von Stars aus der Film-, Theater- und Opernszene. Der Besitzer des Film-Cafés war zugleich mein damaliger PR-Manager Oswald Kneip. Als ich mich gerade an meinen Tisch setzen wollte, kam plötzlich ein auf den ersten Blick nicht näher definierbares Wesen auf mich zugelaufen und zupfte an meinem Schuhband. Und so schnell konnte man gar nicht schauen, setzte mir Oswald dieses kleine ‘Etwas’ auf den Schoß … Das niedliche Wesen entpuppte sich als winziges Hundebaby – von Farbe semmelblond” (Renate Holm, Wer seiner Seele Flügel gibt, Wien 2017). Vorhanden sind 17 Gästebücher sowohl von den Münchner Künstlertischen, den Stammtischen, als auch von den Film-Cafés, die die folgenden Jahre umfassen: 1) 1972-1976, 2) 1976-1979, 3) 1978-1979, 4) 1979-1980, 5) 1980-1992, 6) 1981-1982, 7) 1982-1984, 8) 1983-1984, 9) 1984-1985, 10) 1984-1987, 11) 1985-1986, 12) 1986-1988, 13) 1989-1992, 14) 1992-1994, 15) 1992-1995, 16) 1994-1998, 17) 2001-2002. Jedes Album enthält ca. 100-200, teils bis zu 600 Blatt mit bis zu ca. 1000 Seiten eng beschrieben, illustriert bzw. beklebt. Unter den zahlreichen sich eintragenden oder mit Bildern vertretenen Figuren gehören u. a. Iris Berben, Claus Biederstaed, Barbara Capell, Dorthe, Hannelore Elsner, Ottfried Fischer, Reinhard Glemnitz, Dieter Thomas Heck, Paul Hubschmid, Bata Illic, Jean Jacques Pascal, Horst Janssen, Harald Juhnke, Horst Jüssen, Eva Kinsky, Herbert Köfer, Ernst Kollo, René Kollo, Nathalie Kollo, Hansi Kraus, Renate Langer, Harald Leipnitz, Willy Lindberg, Avon Long, Siegried Lowitz, Wolfgang Lukschy, Mich…

What do you think?

12 points
Upvote Downvote

Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Loading…

0

Lot 3476: Raasch, Klaus: Konvolut von 7 Werken, Ephemera etc. mit Graphiken von Klaus Raasch Ephemera Lot @ Auction!

Lot 190: Job Lot of Soviet Russia, Newspapers Ephemera Lot @ Auction!